Wer hats erfunden?

Wenn ihr wie ich auch viel in Communitys und Foren unterwegs seid, dann kennt ihr das Thema vielleicht. Man sieht täglich enorm viele Bilder und das eine oder andere merkt man sich als Inspiration. Sei es von den Farben her, eine bestimmte Bearbeitungstechnik, die Bildaufteilung, die Pose des Models usw. Bei einer eigenen Arbeit baut man dann davon einen Teil in seine Idee ein und kreiert so etwas neues und eigenes. Soweit meine meinung 😉

Es gibt aber (leider) immer wieder Leute, die sich bestimmte Techniken, bzw. solche Bildbestandteile auf die eigenen wehenden Fahnen schreiben und sofort kritisieren man würde sie kopieren. Mir fällt da immer als erste der Spruch ein „es ist schon alles fotografiert worden, nur nicht von jedem“. Ich frage mich dann immer ob solche Menschen niemals bei anderen geschaut haben und sich Inspirationen geholt haben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man alles zu 100% autodidaktisch erlernen kann. Vieles ist sicher möglich, aber den Großteil lernt man doch indem man sich selbst weiterbildet. Sei es durch Bücher, durch Video-Trainings, DVDs, Foren, Communities oder persönlichen Kontakt zu Kollegen. Also durch das Wissen anderer! Ich selbst gebe mein Wissen sehr gerne und auch oft kostenlos weiter wenn man mich nach einer Technik fragt. Aber ich würde nie auf die Idee kommen jemanden bei dem ich glaube etwas von „mir“ in seinen Bildern zu sehen zu kritisieren oder öffentlich anzuprangern. Ich persönlich finde das klasse wenn sich mein Wissen auf diese Art und Weise verbreitet und sehe es als Kompliment.

Das witzigste was ich bis dato unter einem Bild gelesen habe war ala „ich hab hier grad dies und das gemacht und bin mir sicher ich bin der erste der das jemals so gemacht hat.“ signiert mit datum ! Ich finde das sehr vermessen so etwas zu behaupten, impliziert es doch direkt, dass man alle fotografischen Werke GLOBAL (!) im Kopf hat 😉

Durch das andauernde Vermischen von Bildstilen und das weitergeben von Wissen entstehen auch ständig neue Dinge, da, so finde ich, jeder einen Teil von seinen eigenen Techniken mit einbringt.

Warum ich das hier im Blog schreibe? Weil mich eure Erfahrungen dazu interessieren. Wie seht ihr das? Holt ihr euch Ideen und Anregungen von anderen Fotografen? Und wenn ja, wie geht ihr damit um?

Eins möchte ich zum Schluss noch klar stellen. Auf die Frage „Wer hats erfunden?“ gibt es nur eine Antwort: DIE SCHWEIZER 🙂

LG Xomi

Neuer Workshop in Alzey

Heute gibts Werbung in eigener Sache: Mein neuer Photoshop-Workshop für Fortgeschrittene am 20.02.2010 in Alzey.

Hier die Rahmendaten:

Sie verfügen über Grundwissen zu Fotomontagen, Beautyretusche, den Werkzeugen in Photoshop und das arbeiten mit Masken, Füllmethoden und Ebenen ist Ihnen vertraut?
Dann sind Sie hier richtig um Ihr Wissen um kreative Arbeitsweisen zu erweitern !
Sie können jeden Schritt über Beamer mitverfolgen und zeitgleich mitarbeiten. Computer zur Mitarbeit können jedoch nicht zur Verfügung gestellt werden. Natürlich dürfen Sie gerne Ihr Equipment zum Workshop mitbringen. Große Gruppenarbeitsplätze sind vorhanden.

Der Kursablauf sieht folgendermaßen aus:

9:30 Uhr Begrüßung mit Kaffee & Tee
10:00 Uhr Workshopbeginn
12:30 Uhr – 13:15 Uhr Mittagspause (Essen im Restaurant im Preis inkl.)
15:15 Uhr – 15:30 Uhr Kaffeepause
17:30 Uhr Fragen und Antworten
18:00 Uhr Workshopende

Wir werden im Rahmen unseres Workshops folgende Themen behandeln:

# persönliche Lookentwicklung
# RGB / CMYK / LAB – Vorteile und Nachteile
# Freistelltechniken durch Luminanz und -Kanalmasken für jeden Zweck
# Bodyshaping ohne Verflüssigen-Filter
# Farbgestaltung als Basis verschiedener Bildstile
# 5 Wege zur Technik Dodge & Burn
# kreative Montage-Techniken
# Licht und Schatten fotorealistisch manipulieren
# Plastizität und Mikrokontraste
# Schärfetechniken
# Texturieren von Objekten und Personen

Die Kursgebühr beinhaltet auch Snacks, Kaffee, Tee und Softdrinks während der gesamten Kursdauer.

Kursort: Fotostudio-Alzey
Datum: Samstag, 20. Februar 2010
Zeit: 09:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Dozenten: Xomi (ACE)
Teilnehmer: maximal 10 Plätze, Minimum: 5 Plätze

Preis: 119,-€

Anmeldung: info@fotostudio-alzey.de

Der Workshop setzt die Reihe der letzten Kurse aus 2009 in Alzey fort und ich selbst freue mich sehr, dass die Zusammenarbeit mit Mathias, dem Studio-Chef in Alzey, immer so hervorragend klappt. Für Fragen hierzu könnt ihr gerne im Blog schreiben oder euch direkt an Mathias (email siehe oben) oder mich wenden.

Solltet ihr selbst mal einen Workshop mit mir als Referent ausrichten wollen, so freu ich mich natürlich sehr über eure Anfrage. Weiterhin sind nach wie vor Einzelcoachings möglich. Das Thema wie z.B. Studiofotografie, Bildbearbeitung, Lookentwicklung usw. bestimmt ihr dabei selbst.

Genug der Werbung 😉 Hier noch eine aktuelle Bearbeitung.

Ein schönes Wochenende!

LG Xomi

Soft & Pastell

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch einfach mal einen Stil zeigen der mir persönlich im Moment sehr gut gefällt. Liegt vielleicht auch daran, dass das Wetter eher grau in grau ist und ich ein wenig sanfte Farbe brauche 🙂

Hier mal zwei aktuelle Arbeiten dazu:

Wie gefällt euch diese Art der Bearbeitung? Was ist gut, was weniger? Ich möchte diesen Stil noch ausbauen…mal sehen wohin die Reise führt.

LG Xomi

Eingeschneit

Heute will ich mich nur rasch zu Wort melden, damit niemand denkt ich wäre verloren gegangen 😉 Ich bin im Moment im schönen Graz bei video2brain und nehme meine ersten Video-Trainings auf. Ich kann euch sagen, es ist anfangs etwas „strange“ seine eigene Stimme aus den Kopfhörern zu hören, aber mittlerweile habe ich mich mit meinem bayrischen Akzent abgefunden 🙂 Natürlich gibt es hierzu nochmal News sobald die Videotrainings erhältlich sind.
 
Wie ihr an dem Bild hier seht, macht das richtig Spaß mit dem netten Team von video2brain. Ich frage mich nur…wieso schneit es überall wo ich bin? 🙂
 
LG Xomi

Das neue Jahr

…geht schon mal gut los! – (ich hoffe eures ebenso!)

Heute hatte ich einen Termin bei Apple der äußerst erfolgreich gelaufen ist und ich habe einen starken Kooperationspartner gewonnen. Wie genau das letztendlich aussieht ist bis März noch „secret“ 🙂 Alle Apple User die den Newsletter aboniert haben erfahren es als erste…

LG Xomi

Spieglein, Spieglein…

Das Jahr ist fast rum und somit bleibt es natürlich nicht aus, dass ich allen Blog-Lesern und vor allem denen die mich persönlich kennen einen guten Rutsch nach 2010 wünsche. Lasst es euch gut gehen, feiert schön und vergesst vor allem die guten Vorsätze nicht 🙂

Den DOCMA-Artikel über den Atelier-Besuch bei mir gibt es im Moment übrigens auch auf Spiegel-Online zu lesen – falls also jemand die Zeitschrift nicht gelesen hat, hier gibt es nochmal Gelegenheit zu:

Atelier-Besuch auf Spiegel-Online: KLICK

Alles Gute im neuen Jahr!

Xomi

Ziele

Als ich Ende 2006 mit dem fotografieren und kurz darauf mit Photoshop angefangen habe dachte ich mir „Wo willst Du eigentlich damit mal hin?“ Sprich was ist mein Ziel?

Anfangs war es einfach ein Hobby und vor allem die Freude daran die strahlenden Gesichter der Menschen zu sehen wenn ich ihnen ihre fertigen Bilder präsentieren konnte.

Mit den Communities, den Vorbildern, dem „mehr“ an Wissen und dem erhöhtem Anspruch an mich selbst änderten sich auch die Ziele. Meine Ziele für 2009 waren vermehrt Workshops anzubieten, deren Qualität sehr hoch zu setzen und vor allem mehr öffentlich zu arbeiten um publiker zu werden. Ich bin zufrieden mit dem Jahr und freue mich die Tage, dass eins meiner Bilder das Cover der DOCMA ziert und ich dort mit einem Atelierbesuch und einem kleinen Workshop veröffentlicht wurde. Vor einem Jahr dachte ich noch hier führt noch kein Weg hin – aber die langen Nächte vor dem Rechner haben sich ausgezahlt.

In dieser Richtung will ich auch 2010 weiter gehen. Es wird wieder viele Kooperationsworkshops mit anderen Fotografen und Bildbearbeitern geben, ausgefallene Locations und vor allem erste Videotrainings mit video2brain. Mal sehen, ob ich es Ende 2010 auf ein weiteres Cover geschafft habe…am liebsten wäre mir eines der bekannten Modemagazine. Auch hier denke ich heute dass das eine schwierige Aufgabe ist, da ich in dieser Richtung noch nicht viel gemacht habe. Mal sehen was es in einem weiteren Jahr zu berichten gibt.

Ich wünsche euch allen noch eine stressfreie Vorweihnachtszeit!

LG, Xomi